News

Maka Windkraft

Windenergie: Verwaltungsgericht Minden kippt alte Flächennutzungsplanung der Stadt Höxter

Die beiden Fachanwälte für Verwaltungsrecht Dr. Claas Birkemeyer und Dr. Tim Bremke begleiten seit längerer Zeit die Maka Windkraft Verwaltungs GmbH in Genehmigungsverfahren zur Errichtung und zum Betrieb von 5 Windenergieanlagen im Gebiet der Stadt Höxter. In mehreren Urteilen von Ende Dezember 2017 und Anfang Januar 2018 hat das Verwaltungsgericht Minden die derzeit gültigen Flächennutzungspläne 1998 und 2005, die eine verhältnismäßig kleine Fläche des Stadtgebietes als Konzentrationszonen für die Windenergie ausweisen und die Standorte der 5 Windenergieanlagen ausschließen, wegen schwerer Mängel für unwirksam erklärt und folgte dabei der Argumentation der Klägerin (VG Minden, 11 K 6906/17 u.a.).

 

Das Gericht verpflichtete den Kreis Höxter als Genehmigungsbehörde, über die Anträge der Maka Windkraft Verwaltungs GmbH erneut zu entscheiden. Entgegenstehendes Planungsrecht ist bei dieser Entscheidung derzeit nicht zu berücksichtigen.

 

 


Januar 2018

Notarbestellung

Dr. Linus Meyer wurde am 03.01.2018 als Notar mit Amtssitz in Bielefeld vereidigt. Er verstärkt damit den Kreis der Notare am Bielefelder Standort auf nun elf Notare. Eine Übersicht zu unseren Notariatsleistungen finden Sie unter folgendem > Link 

 

 


Dezember 2017

Zwei neue Fachanwälte am Standort Bielefeld

Dr. Tim Bremke wurde durch die Rechtsanwaltskammer Hamm zum Fachanwalt für Verwaltungsrecht ernannt. Dr. Bremke ist seit drei Jahren bei Streitbörger Speckmann vorwiegend im Öffentlichen Recht und Vergaberecht tätig. Außerdem wurde Dr. Linus Meyer (seit sechs Jahren bei Streitbörger Speckmann) zum Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht ernannt.

 


Seminar

Das neue Werkvertragsrecht

Datum: 20. Oktober 2017
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Ort: Villa Bozi, Bielefeld 

 

-------------------

 

Downloads


Teil 1: "Übersicht der Neuerungen" - Oliver Meinert
 
Teil 2: "Der Verbraucherbauvertrag" - Dr. Claas Birkemeyerin Kürze verfügbar
 
Teil 3: "Der Bauträger- und der Architektenvertrag" - Ivonne Bartlingin Kürze verfügbar
> Download (PDF)

 

 

Die Reform des Bauvertragsrechts - alle wichtigen Änderungen im Überblick

> Downlaod (PDF)

 

-------------------

 

Das neue Werkvertragsrecht tritt zum Jahr 2018 in Kraft. Kernpunkte der Neuregelungen sind die Einführung eines neuen Bauvertragsrechts und eines neuen Verbraucherbauvertragsrechts sowie eines neuen Bauträgerrechts. Neu geregelt werden insbesondere 

  • nachträgliche Änderungen am Auftragsumfang, ein Anordnungsrecht des Bestellers
  • die Abnahme
  • eine Kündigung aus wichtigem Grund
  • die Einführung einer Baubeschreibungspflicht
  • eine verbindliche Vereinbarung über die Bauzeit
  • ein zweiwöchiges Widerrufsrecht für den Besteller (beim Verbraucherbauvertrag)

 

Die Referenten stellten die Neuerungen und die Auswirkungen auf die Praxis vor. Was ist bereits heute zu beachten? Was ändert sich bei der Vertragsgestaltung? Was ändert sich beim Bauablauf und der Abnahme/Gewährleistungsphase?

 

Referenten:

  • Ivonne Bartling LL.M. / Notarin, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht
  • Dr. Claas Birkemeyer / Notar, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
  • Oliver Meinert / Notar, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

 

 


Forum

Bau - Orga - Sicherheit 2017

Datum: 16. Oktober 2017
Uhrzeit: 09:30 - ca. 17:30 Uhr
Ort: Kongresshotel Potsdam, Am Luftschiffhafen 1, 14471 Potsdam
Veranstalter: Finanzgruppe Nord-Ostdeutsche Sparkassenakademie

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer informierten sich über aktuelle Themen zum Immobilienmanagement, zur Organisation und zur Sicherheit in Sparkassen. Herr Martin Vogel (Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie Fachanwalt für Verwaltungsrecht bei Streitbörger Speckmann) referierte im Rahmen dieser Veranstaltung zum Thema "Das neue Bauvertragsrecht".

 

Diese Veranstaltung wendete sich am Fach- und Führungskräfte für Sparkassenbauten und -einrichtungen, Wohnungsverwaltung, Organisation und allgemeine Verwaltung sowie Fachkräfte für Sicherheit.

Inhaltliche Schwerpunkte in diesem Jahr waren:

  • Sicherheit von Schließfachanlagen
  • Potenziale im Mangement eigener Immobilien
  • Das neue Bauvertragsrecht ab 01.01.2018
  • Neue Filialtypen in der Sparkassenorganisation


 

 


Seminar

Reform des Bauvertragsrechts

Datum: 25. September 2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: NH Hotel Potsdam, Friedrich-Ebert-Str. 88, 14467 Potsdam

 

Es bleibt kein Stein auf dem anderen

 

Die Reform des Bauvertragsrechts hat nach dem Bundestag auch den Bundesrat passiert. Das Gesetz wird zum 01.01.2018 in Kraft treten und stellt eine der größten Reformen des Bürgerlichen Gesetzbuches seit dessen Inkrafttreten am 01.01.1900 dar. 


Das neue Gesetz beinhaltet ganz erhebliche Änderungen der bisherigen Gesetzeslage. 

 

Hierzu gehören insbesondere: 

  • Haftung für Ein- und Ausbaukosten bei mangelhaften Baustoffen
  • Regelungen für nachträgliche Leistungsänderungen 
  • Ergänzung des Rechts auf Abschlagszahlungen
  • Einführung einer Abnahmefiktion
  • Einführung der Kündigung aus wichtigem Grund
  • Baubeschreibungspflicht
  • verbindliche Vereinbarungen über die Bauzeit 
  • Zweiwöchiges Widerrufsrecht
  • Sonderregelungen für Architekten und Ingenieure
  • Sonderregelungen für den Bauträgervertrag
  • Verpflichtung der Justiz zur Errichtung von Spezialkammern

 

Durch das neue Gesetzt kommt ein ganz erheblicher Beratungsbedarf auf die Baubranche zu. Dem wollen wir uns stellen und bieten ein kostenfreies Seminar an.

 

 

Referenten:

  • Martin Vogel, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Fachanwalt für Verwaltungsrecht
  • Andreas Jurisch, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
 

Anmeldung: Aufgrund der begrenzten Kapazitäten bitten wir um Anmeldung bis zum 08.09.2017. Bitte senden Sie eine E-Mail an anmeldung@streitboerger.de mit dem Stichwort "Seminar Bauvertragsrecht / Potsdam". Die Teilnahme an diesem Seminar ist kostenfrei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

 

 


IHK-Veranstaltung

BEST OF RECHT 2017

IHK-Veranstaltung - Best of Recht 2017

Datum: 07. September 2017
Uhrzeit: 16:00 - 18:00 Uhr
Ort: IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, Elsa-Brandström-Str. 1-3

 

Das Wesentliche auf den Punkt gebracht!

Das ist auch im Jahr 2017 das Konzept der IHK-Veranstaltung „Best of Recht“

Bereits zum vierten Mal geben drei Rechtsexperten in ihren drei spannenden Kurzvorträgen einen praxisgerechten Überblick über diese Themen:

"Die Abmahnung im Arbeitsrecht",  Dr. Christoph Meyer-Rahe

"Nebenkosten im gewerblichen Mietrecht", Axel Kempe

"Die Insolvenzanfechtung", Dr. Yorck Tilman Streitbörger

Im Anschluss an die Vorträge können die Themen in einer Diskussion zwischen Experten und Teilnehmern und bei einem Imbiss vertieft werden.

Näheres dazu finden Sie auf der Webseite der IHK unter Veranstaltungsdetails oder in dem Flyer der IHK.

 

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 04. September an. Auf der Webseite der IHK finden Sie dazu ein >Anmeldeformular. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für IHK-Mitgleider kostenfrei./ 

 

 


Aktuelle Entwicklungen im Bauplanungsrecht

PDF zum Download

Am 05. Mai hat Herr Dr. Birkemeyer einen Vortrag beim Anwalts- und Notarverein in Oldenburg zu den aktuellen Entwicklungen im Bauplanungsrecht gehalten. Die Präsentationsfolien erhalten Sie über den nachfolgenden Link als PDF-Dokument.

 

> Download (PDF)

 

 


Expertenseminar Bauleitplanung für Stadtplaner

PDF zum Download

Am 24. Mai hat Herr Dr. Birkemeyer ein Expertenseminar Bauleitplanung für Stadtplaner in der Akademie der Architektenkammer NRW gehalten. Die Präsentationsfolien erhalten Sie über den nachfolgenden Link als PDF-Dokument.

 

> Download (PDF)

 

 


Ausstellung

Künstler Herman bei Streitbörger Speckmann in Bielefeld

 

tl_files/kanzlei/images/bielefeld/Kuenstler_Herman.png

 

Am vergangenen Freitag, den 28. April 2017 war Künstler Herman zu Besuch in der Kanzlei Streitbörger Speckmann in Bielefeld. Anlass war seine Ausstellung, die noch bis Ende Mai in den Räumen unserer Kanzlei zu sehen ist.

 

Herman mit einem „n“ gehört seit geraumer Zeit zu den profiliertesten und erfolgreichsten Pop-Malern unserer Tage. Neben seinem künstlerischen Können machen speziell Ecken und Kanten seine Bilder unverwechselbar.

 

Seit 1991 arbeitet der gelernte Siebdrucker als freischaffender Künstler in Paderborn. Bis heute hat er auf über 200 Ausstellungen im In- und Ausland und mehr als 120 Editionen, die in vielen Sammlerkatalogen u.a. ARTES und Ars Mundi vertreten sind, seine unbändige Unternehmenslust und Kreativität unter Beweis gestellt.

 

Hermans Bilder nehmen meistens die alltäglichen Dinge des Lebens aufs Korn. Mal humorig-hintersinnig manchmal bissig-sati(e)risch. Wesentlicher Bestandteil seiner Werke sind die Titel. Sie entführen den Betrachter in die eigentliche Herman-Welt, erschließen die Hintersinnigkeit des Bildes und verführen zum Schmunzeln. Für Herman Reichold ist Kunst eben etwas Alltägliches, Unverkrampftes.

 

Mehr Informationen zu Künstler Herman finden Sie auf seiner Webseite: www.kuenstler-herman.de.