Matthias Rose 19Aug2014
Dr. Matthias Rose
Notar, Fachanwalt für Medizinrecht, Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Als Rechtsanwalt ist Dr. Rose bundesweit tätig. Er berät und vertritt Mandanten in allen Fragen des Arzt- und Vertragsarztrechts sowie des Apothekenrechts und des Krankenhausrechts. Der Schwerpunkt dieser Tätigkeit liegt auf Projekten der beruflichen Kooperationen zwischen Ärzten sowie zwischen Arztpraxen und Krankenhäusern, einschließlich aller damit im Zusammenhang stehenden Zulassungs- und Genehmigungsverfahren. Darüber hinaus berät und vertritt er Mandanten in allen Fragen des Wirtschaftsverwaltungs- und des Wirtschaftsverfassungsrechts, schwerpunktmäßig des Umwelt- und Planungsrechts. Schließlich ist er im Zusammenhang mit Fragen des Jagdrechts tätig. Als Notar übt Dr. Rose seine Amtstätigkeit in Bielefeld aus. Über seine praktische berufliche Tätigkeit hinaus engagiert Dr. Rose sich wissenschaftlich als Lehrbeauftragter der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld sowie durch Veröffentlichungen.

Persönliche Daten:
geboren am 25. Dezember 1956 in Bielefeld
verheiratet
4 Kinder

Ausbildung:

Studium
Universität Bielefeld

Teil II der einstufigen Juristenausbildung der Universität Bielefeld
Januar 1985, Nordrhein-Westfalen

Doktor der Rechtswissenschaft
Oktober 1988, Universität Bielefeld
(Prof. Dr. Dieter Grimm, Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht)

Fachanwalt für Verwaltungsrecht
seit Februar 1993

Notar
seit Januar 2010

Fachanwalt für Medizinrecht
seit Mai 2011

Beruflicher Werdegang:

1978 bis 1985
Studentische und wissenschaftliche Hilfskraft sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter
bei Prof. Dr. Martin Oldiges, Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht.

Rechtsanwalt
März 1985

seit 1992 Partner in der Sozietät
Streitbörger, Maaß, Stange & Gördes, heute Streitbörger Speckmann

Lehrbeauftragter an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld
seit 1992. Zusammen mit Herrn Prof. Dr. Christoph Gusy und Herrn Prof. Dr. Johannes Hellermann bietet er im Schwerpunktstudium Veranstaltungen zum „Deutschen und Europäischen Wirtschaftsverwaltungs- und Wirtschaftsverfassungsrecht“ an.

Sprachen:

Englisch

Mitgliedschaften:

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen AnwaltVerein
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht im Deutschen AnwaltVerein
Mitglied der Gesellschaft für Umweltrecht
Vorstand (Schriftführer) der Juristischen Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe
Mitglied des Deutschen Jagdrechtstages im Deutschen AnwaltVerein


Veröffentlichungen:
Nochmals: Die Umsatzsteuerpflicht des Fixum-Anwalts in der Anwaltsgemeinschaft
Überlegungen zu dem gleichnamigen Aufsatz von Hebig und Schwedhelm
Aufsatz
in:        AnwBl 1987, 33

Genomanalysen an Arbeitnehmern vor der Einstellung: die Grenze ihrer zulässigen Durchführung aus arbeits- und grundrechtlicher Sicht
Monographie
Frankfurt am Main; Bern, New York, Paris 1989

Gentechnik und Vorbehalte des Gesetzes
Aufsatz
in:        DVBL 1990, Seite 279

Die Altlastenfreistellung um Recht der neuen Bundesländer:
Verfassungs- und Finanzierungsprobleme
Aufsatz
in:        BB 1991, Seite 2100

Die Öko-Audit-Verordnung der europäischen Union
Aufsatz
in:        WPrax 18/95 v. 27.09.1995

Strafrechtliche Verantwortung des Vorstandes oder Geschäftsführers für Umweltstrftaten:
Öko-Audit als Vermeidungsstrategie
Aufsatz
in:        WPrax 2/96 v, 24.01.1996

Die Vorbehandlung von Abfällen durch Drittbeauftragte
nach dem Inkrafttreten des Kreislaufwirschafts- und Abfallgesetzes
Aufsatz
in:        NVwZ 1998, Seite 1130

Lärm-Kontigentierung im immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren
Aufsatz
in:        Festschrift für Martin Oldiges
„Alte und neue Streitfragen im Bau-. Umwelt- und Telekommunikationsrecht,
Hrsg. Ralf Brinktrine, Leipzig 2000, Seite 177

Strafbares Betreiben einer Apotheke ohne die erforderliche Erlaubnis und
Verbot der Beteiligung am Umsatz oder am Gewinn einer Apotheke
Anmerkungen zu BGH, Urteil v. 25.04.2002 – 4 StR 152/01 (Stange)
in:        MedR 2003, Heft 5, Seite 301

DocMorris und der Fremdbetrieb von Apotheken
Aufsatz
in:        Arzneimittel und Recht 2007, Seite 107

Von der Zuverlässigkeit des Apothekers oder :
von der Relativität der Gesundheitsgefahr
Aufsatz
in:        Festschrift für Manfred Streitbörger, „Integrität und Intuition“, Berlin 2008, Seite 153

DocMorris vor dem Europäischen Gerichtshof:
zur Vereinbarkeit des Verbots des Fremdbetriebs von Apotheken
mit dem Recht der europäischen Gemeinschaft
in:        Festschrift „10 Jahre Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht in DAV“, Berlin 2008, Seite 945

Prozessformulare zum öffentlichen Baurecht und zum Verwaltungsprozessrecht
Formulare und Kommentar
in:        Doukoff/Baumann (Hrsg.), „Beck´sche Online-Formulare Prozessrecht“,
München 2016


 

Sonstiges:
Wehrdienst
Juli 1976 - Juni 1978
Letzter Dienstgrad: Oberleutnant der Reserve

Kontakt
--
Dr. Matthias Rose
Bielefeld
05 21/9 14 14-25
Matthias Rose qrcode

Zurück