Dr M Streitboerger sw
Dr. Manfred Streitbörger
(bis 2011)

Dr. Manfred Streitbörger wurde am 08. April 1928 in Bochum geboren. Nach einer kurzen Unterbrechung seiner Schullaufbahn, bedingt durch eine Verpflichtung als Luftwaffenhelfer im 2. Weltkrieg, legte er 1947 sein Abitur im Ratsgymnasium Bielefeld ab. Anschließend studierte er Rechtswissenschaften an der Wilhelms-Universität Münster. Auf das 2. Staatsexamen im Dezember 1956 folgte 1958 die Promotion über „Die Beteiligung des Amtsdirektors an der Verwaltung der amtsangehörigen Gemeinden im Lande NRW“ bei Prof. Dr. Elleringmann, der allerdings nach Abfassen des Votums verstarb. Zweitgutachter der Wilhelms-Universität Münster war Herr Prof. Dr. Wolff. Bereits im Dezember 1956 wurde Herr Dr. Streitbörger zum Richter am Landgericht Bielefeld berufen. Bis März 1960 war er dort und bei verschiedenen Amtsgerichten als Amtsrichter tätig. Im April 1960 erhielt er die Zulassung als Rechtsanwalt und übernahm die Leitung der Rechtsabteilung der Zentralverwaltung der Oetker-Gruppe in Bielefeld. Dort schied er im Dezember 1970 aus, um sich nach seiner Notarzulassung im Januar 1971 als Anwalt niederzulassen. Seit dieser Zeit baute er die stetig wachsende Sozietät Streitbörger und Partner auf und prägte sie durch eine stark internationale Ausrichtung. Bis 2011 war Herr Dr. Streitbörger nahezu täglich in der Kanzlei. Er verstarb am 17. Dezember 2012. Wir vermissen ihn.

Kontakt
--
Dr. Manfred Streitbörger
Bielefeld
Blank qrcode

Zurück