Florian Dallwig
Dr. Florian Dallwig

Persönliche Daten:
geboren 1981 in Hagen (Westf.)

Ausbildung:

Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster 2002 bis 2006, Erwerb des Zertifikats im Versicherungsrecht (Prof. Dr. H. Kollhosser)

1. Staatsexamen 2007 (OLG Hamm)
2007: Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Deutsches und Europäisches Unternehmensrecht der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Lehrstuhl Prof. Dr. Timm

2007 bis 2012: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Privatversicherungsrecht und Internationales Privatrecht,
Prof. Dr. Christian Armbrüster, Freie Universität Berlin

2007 bis 2010: Promotion bei Prof. Dr. Christian Armbrüster,
Freie Universität Berlin, über ein versicherungsrechtliches Thema

2009 bis 2011 Rechtsreferendar beim Kammergericht (Berlin)
mit Stationen in Berlin, Genf und Hamm


seit 07/2012: Rechtsanwalt bei Streitbörger Speckmann, Hamm

Sprachen:
Französisch
Englisch

Publikationen:

  • Dallwig, Deckungsbegrenzungen in der Pflichtversicherung, Diss., Berlin 2010, Verlag Versicherungswirtschaft (Berliner Reihe) ausgezeichnet mit dem Helmut-Kollhosser-Preis der Forschungsstelle für Versicherungswesen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 2010.
  • Dallwig, Die Rechtsfolgen übermäßiger Deckungsbegrenzungen in der Pflichtversicherung, VersR 2009, 150 – 153 (zusammen mit Prof. Dr. Christian Armbrüster)
  • Dallwig, Deckungsbegrenzungen in Pflichtversicherungen – Die Bedeutung des § 114 VVG 2008 für Verträge über Pflichthaftpflichtversicherungen, ZVersWiss 2009, 47-71
  • Co-Autor in: Staudinger/Halm/Wendt, Fachanwaltskommentar Versicherungsrecht (im Erscheinen), §§ 113 bis 124 VVG
Kontakt
--
Dr. Florian Dallwig
Hamm / Münster
02381/1608-237
Florian Dallwig qrcode

Zurück