Aktuelles

Seminar Architektenkammer NW

Der städtebauliche Vertrag — Grundlagen

Der städtebauliche Vertrag ist aus der Bauleitplanung nicht mehr wegzudenken. Ein großer Teil der Bauleitplanverfahren wird mit diesem Instrument gekoppelt. Hierüber können Kosten der Planung auf einen Investor übertragen werden, es können aber auch planerische Ziele über die Festsetzungen hinaus abgesichert werden. Leider scheitern immer wieder gut gemeinte Regelungen an den rechtlichen Voraussetzungen.


Das Seminar richtete sich insbesondere an Absolventen der Fachrichtungen Architektur und Stadtplanung, um einen Einstieg in die Möglichkeiten und Grenzen städtebaulicher Verträge zu erhalten. Für die berufliche Tätigkeit in Behörden oder freien Planungsbüros lieferte dieses Seminar das Grundrüstzeug zum sicheren Umgang mit diesem Instrument.

Bestandteile des Seminars waren:
  • mögliche Vertragsziele aus Behörden-/Investorensicht
  • die unterschiedlichen Vertragstypen und Regelungsinhalte
  • Rechtmäßigkeitsanforderungen
  • Fehlerfolgen
  • Vertragsverhandlungen und Vertragsmanagement

Die Inhalte wurden praxisgerecht anhand von Beispielsfällen vermittelt.

Entsprechend § 9 der Fort- und Weiterbildungsordnung der AKNW ist diese Veranstaltung für Absolventen der Fachrichtung Stadtplanung dem Themengebiet „Planungs- und Baurecht“ zugeordnet.

Referent: Dr. C. Birkemeyer, Rechtsanwalt

Kosten: 50,- EURO für Absolventen und Absolventinnen

 

 


Vortrag

Besonderes Schuldrecht

In der Zeit vom 31.03. bis 02.04.2017 referierte Herr Rechtsanwalt Dr. Schlüter in der Deutschen Rechtsschule der Universitäten Potsdam/Szeged zu dem Thema "Besonderes Schuldrecht".

 


Vortrag

Testament und Erbvertrag

Am 31.03.2017 referierte Herr Rechtsanwalt Dr. Schlüter vor der Notarkammer Szeged/Ungarn zu dem Thema "Testament und Erbvertrag als Formen der Nachlassgestaltung im deutschen Recht".

 


Seminar

Novellierung der Bauordnung

 

> Download Vortrag "Die Novelle der Bauordnung NRW" (1,19 MB)

 

Am 15.12.2016 hat der Landtag die neue Landesbauordnung beschlossen. Einige Vorschriften treten zur Jahresmitte in Kraft, alle weiteren zum Jahreswechsel 2017/2018. Dabei wird die Bauordnung insgesamt neu gefasst und sie bringt eine ganze Menge „neuen Stoff“ mit, wie zum Beispiel die Änderung der Genehmigungsverfahren (z.B. Wegfall der Freistellung) und Regelungen zu Barrierefreiheit, Stellplätzen, Brandschutz und Abstandflächen. Dieses Seminar wendet sich vornehmlich an Architekten und Bauamtsmitarbeiter, desweitern aber auch an jeden, der mit der BauO NRW arbeitet.

 

Termin: Das Seminar fand am 31. März von 15:00 - 17:30 Uhr statt.

 

Ort: Das Seminar fand in der Villa Bozi statt. Die Adresse lautet Albrecht-Delius-Weg 2 in 33615 Bielefeld.

 

Referent: Dr. Claas Birkemeyer ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht sowie für Verwaltungsrecht. Er ist Lehrbeauftragter der Universität Bielefeld (Raumordnungs- und Baurecht) und gefragter Referent bei den Architektenkammern NW und Rheinland-Pfalz, beim Studieninstitut Westfalen-Lippe, bei der Bundesvereinigung Öffentliches Recht (BÖR) Berlin und beim Arber-Verlag.

 

 


Vortrag

Entwicklung der betrieblichen Mitbestimmung

Am 29.03.2017 referierte Herr Rechtsanwalt Dr. Schlüter an der Universität Novi Sad/Serbien zu dem Thema "Entwicklung der betrieblichen Mitbestimmung in Deutschland".

 


Vortrag

Änderungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes

Am 14.02.2017 stellte Frau Rechtsanwältin Friederike Streitbörger die Änderungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes vor. Im Mittelpunkt ihres Vortrags bei der IHK Bielefeld standen die gesetzlichen Neuregelungen und die daraus resultierenden Herausforderungen für Arbeitgeber. Anhand von Praxisfällen und Checklisten wurden Tipps gegeben, wie Arbeitgeber auch zukünftig den Fremdpersonaleinsatz rechtssicher gestalten können.

Die Veranstaltung fand am 14.02.2017, 15:00-16:30 Uhr bei der IHK Bielefeld statt.

 


Seminar

Baurecht aktuell

Am 29.10.2016 referierte Dr. Claas Birkemeyer zu den aktuellen Entwicklungen in der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts und der Oberverwaltungsgerichte auf den Gebieten des Öffentlichen Bauplanungsrechts und Bauordnungsrechts in Leipzig

 


Neuer Fachanwalt

Wir freuen uns, dass die Rechtsanwaltskammer Oldenburg Herrn Rechtsanwalt Niklas Schulte mit Urkunde vom 10.08.2016 gestattet hat, die Bezeichnung Fachanwalt für Verwaltungsrecht zu führen. Herr Rechtsanwalt Schulte ist an unserem Standort in Lingen tätig.

 


Seminar

Praktikersemeniar zum Insolvenzrecht

27. Mai 2016
Herr Rechtsanwalt Klaus-Nils Knees hielt am 27.05.2016 ein Tagesseminar zu dem Thema „Aus der bankrechtlichen Rechtsprechung zum Insolvenz- und Immobiliarvollstreckungsrecht“ an der Nord-Ostdeutschen Sparkassenakademie in Potsdam.

 


Seminar

Praktikersemeniar zur neuesten Rechtsprechung zum Recht der Abstandflächen

07. April 2016
Herr Rechtsanwalt Klaus-Nils Knees hielt am 07.04.2016 ein Tagesseminar zu dem Thema "Insolvenz und Vollstreckung - Aus der bankrechtlichen Rechtsprechung zum Insolvenz- und Immobiliarvollstreckungsrecht" in der Sparkassenakademie in Düsseldorf.